Sie sind hier: Duobalken®/ Triobalken® / Technische Regeln

Technische Regeln

Für die Herstellung und Verwendung von Duobalken® und Triobalken® sind u.a. folgende technische Regelwerke zu beachten

  • DIN EN 14080: 2013-08 Holzbauwerke - Brettschichtholz und Balkenschichtholz - Anforderungen
    mit:
  • DIN 20000-3: 2015-02 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken Teil 3: Brettschichtholz und Balkenschichtholz nach DIN EN 14080:2013-08
  • DIN EN 1912: 2013-10 Bauholz für tragende Zwecke - Festigkeitsklassen - Zuordnung von visuellen Sortierklassen und Holzarten
  • DIN 4074-1: 2012-06 Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit; Teil 1: Nadelschnittholz
  • DIN 18334: 2012-09 Zimmer- und Holzarbeiten
  • Vereinbarung zwischen dem Bund Deutscher Zimmermeister und der Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e.V. über Duobalken® und Triobalken® (Fassung September 2015)

Für nicht in DIN EN 14080: 2013 geregelte Duobalken® oder Triobalken®:

  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-9.1-440
    mit:
  • DIN 1052: 2008-12 Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauwerken
  • DIN 4074-1: 2012-06 Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit; Teil 1: Nadelschnittholz
  • DIN EN 336: 2003-09 Bauholz für tragende Zwecke-Maße, zulässige Abweichungen
  • DIN 18334: 2012-09 Zimmer- und Holzarbeiten
  • DIN EN 385: 2007-11 Keilzinkenverbindungen im Bauholz-Leistungsanforderungen und Mindestanforderungen an die Herstellung
  • Vereinbarung zwischen dem Bund Deutscher Zimmermeister und der Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e.V. über Duobalken® und Triobalken® (Fassung September 2015)