Neuer Flyer

home

Die Überwachungsgemeinschaft KVH® e.V. leistet einen wesentlichen Beitrag für die Verwendung von Holz als Bau- und Werkstoff mit vorbildlicher...

Weiterlesen
home

Maßhaltige, exakt dimensionierte und technisch getrocknete Vollholzprodukte wie Konstruktionsvollholz KVH® sind Stand der Technik im modernen Holzbau....

Weiterlesen

Grundlagen

Allgemeines zum Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten — Teil 1-1: Allgemeines — Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau

Der aktuelle Stand der Entwicklungen der Eurocodes

Seit Mitte der siebziger Jahre wurden europäische Bemessungsnormen, die so genannten Eurocodes, entwickelt. Diese sollen europaweite Gültigkeit erlangen und somit zur Öffnung des europäischen Baumarktes beitragen.

Die Eurocodes werden in Deutschland als europäischen Normen der Reihe DIN EN 1990 bis 1999 veröffentlicht und ersetzen schrittweise die nationalen Bemessungsnormen und Regelungen (DIN-Normen).

Die Eurocodes enthalten so genannte national festzulegende Parameter (National determined parameters = NDP). Mit diesen Parametern, z.B. den Teilsicherheitsbeiwerten für Last- und Materialparameter, können die nationalen Bauaufsichtsbehörden das gewünschte nationale Sicherheitsniveau festlegen. Die NDPs werden in einem Nationalen Anhang (National Annex = NA) zum jeweiligen Eurocode festgelegt. Nationale Anhänge werden im deutschen Normenwerk durch ein angehängtes „/NA“ zur jeweiligen Normennummer gekennzeichnet. DIN EN 1995-1-1/NA ist z.B. der Nationale Anhang zur DIN EN 1995-1-1.

Die nationalen Anhänge dürfen neben den NDPs auch zum Eurocode nicht im Gegensatz stehende, ergänzende Regelungen und Erläuterungen (Non-contradictory complementary Information = NCI) enthalten. Zum Eurocode 5-1-1 und 5-2 existieren zahlreiche NCI.

Für den Holzbau wurde der Eurocode 5 entwickelt, der zur Drucklegung dieser Broschüre in allen Teilen mit jeweils zugehörigem Nationalen Anhang vorliegt:

  • DIN EN 1995-1-1: 2010 - Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-1: Allgemeines- Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau
    mit:
  • DIN EN 1995-1-1: 2004/A2: 2014
  • DIN EN 1995-1-1/NA: 2013 - Nationaler Anhang - National festgelegte Parameter – Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-1: Allgemeines - Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau
  • DIN EN 1995-1-2: 2010 - Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-2: Allgemeine Regeln – Tragwerksbemessung für den Brandfall
  • DIN EN 1995-1-2/NA: 2010 - Nationaler Anhang - National festgelegte Parameter – Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-2: Allgemeine Regeln - Tragwerksbemessung für den Brandfall
  • DIN EN 1995-2: 2010 - Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten - Teil 2: Brücken
  • DIN EN 1995-2/NA: 2010 - Nationaler Anhang - National festgelegte Parameter – Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 2: Holzbrücken

Beiwerte γM, kmod und kdef

 

DIN EN 1995-1-1

DIN EN 1995-1-1/NA (Nationaler Anhang in Deutschland)1)

Teilsicherheitsbeiwert γM

Tabelle 2.3 gilt nicht!

Es gelten: DIN EN 1995-1-1/NA:2013, Tabelle NA.2 und Tabelle NA.32)

Modifikationsbeiwerte kmod

Tabelle 3.1

Zusätzlich gilt: DIN EN 1995-1-1/NA:2013, Tabelle NA.42)

Verformungsbeiwerte kdef

Tabelle 3.2

Zusätzlich gilt: DIN EN 1995-1-1/NA:2013, Tabelle NA.52)

1) Die Kennung "K" kennzeichnet ein wie ein Kantholz sortiertes Brett oder eine wie ein Kantholz sortierte Bohle.

2)Ergänzung von Werten für Balkenschichtholz, Brettsperrholz, Massivholzplatten Gipsplatten, Gipsfaserplatten, Zementgebundene Spanplatten